Kontakt

Tel: 039452 94 301

e-mail: mail@fkdruebeck.de

Klostergarten 6 * 38871 Drübeck

 

Fasziniert

 

 

Grüner Salon im Kloster Drübeck

 

In seiner dritten Veranstaltung in diesem Jahr hat sich der “Grüne Salon” diesmal jener Pflanze angenommen, die als anmutige Rankpflanze eine so gewichtige Rolle im Leben der Menschen gespielt hat und immer noch spielt.
Vor der geschichtlichen Bedeutung, über die religiöse Unterstützung der Kulte von der Antike bis heute bis hin zum Hype der Weinerzeuger führt die faszinierende Spurensuche.
Was ist eine „Cuvée“, was ein „Sommelier“ und wie wird der Traubensaft schließlich zum Wein?
Diese Fragen werden in der Veranstaltung „Kleine Traube - Große Wirkung“ auf heitere, aber fundierte Weise beantwortet. Dass auch die Musik, die den Wein begleitet, nicht für Kinder von Traurigkeit geschaffen und gespielt wird, versteht sich von selbst.
Wieder dabei sind der “Grüne Salon” - das sind Christa Goedtke, Helga und Sidney Gromnica, Gertraut und Hans-Peter Schneyer, sowie Hartmut Walter. Sie haben auch dieses Mal wieder gemeinsam diese Veranstaltung des Fördervereins “GFF Kloster Drübeck” aufwändig in Wort und Bild erarbeitet.
Musikalisch verstärken Ralph Beims und Karsten Krüger die Vortragenden bei dieser Präsentation zur Kulturgeschichte des Weins.
Wie es beim “Grünen Salon” üblich ist, kann man die Veranstaltung bei Wein (!), Saft und Selters genießen.


Der Eintritt dieser öffentlichen Veranstaltung ist frei.

Es gibt allerdings am Ausgang ein Spendenkörbchen für die Veranstalter, damit ein Teil der Unkosten des Fördervereins abgedeckt werden kann.

Termin der öffentlichen Aufführung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, ist Sonntag, der 27. August 2017 um 17:00 Uhr. Ort der Veranstaltung ist der Adelbrin-Saal im Kloster Drübeck.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen!

 

Ausstellung Hans-Georg Wöhle

 

Der Impressionismus und seine Ausdrucksmöglichkeiten haben Hans-Georg Wöhle, einen in der Region hoch geschätzten Künstler, schon seit langem fasziniert. Der in Seesen am Harz ansässige äußerst produktive Maler zeigt in dieser Ausstellung seine Sichtweise der Pflanzenwelt, insbesondere die der Blumen:
Von einfach und stilisiert bis zum üppigen Blumenstrauß bekommt der Betrachter einen Eindruck davon, wie weit die Palette eines Malers reicht, wenn er mit dem Auge des Künstlers seine Motive erfasst. Der Eindruck - die Impression - steht bei ihm im Mittelpunkt seiner Aussage. Der Moment der Schönheit, den man bei den Werken des Mainstream so oft vermisst, kommt bei ihm nicht zu kurz. Das bedeutet aber nicht, dass er in Trivialität abgleitet, was sonst von vielen so häufig herbeigeredet wird und Dach als “Kunstgewebe” abgetan wird. Ganz im Gegenteil! -
Die GFF Kloster Drübeck (Gesellschaft der Freunde und Förderer) hat sich bei ihrer Auswahl der Ausstellungen im Evangelischen Zentrum Kloster Drübeck vorgenommen, den Besucher interessante aktuelle Werke zu präsentieren. Besonderes in Thematik, aber auch in Material soll die Besucher dazu anregen, sich mit zahlreichen Facetten künstlerischer Gestaltung auseinander zu setzen, sowie interessante Ausdrucks-möglichkeiten von Künstlern in verschiedenen Stilrichtungen kennenzulernen.
Wichtigstes Ziel dieser Ausstellungen ist es allerdings, Lebendigkeit und Aktualität von Kunst zu vermitteln. Sie ist vom 13. August bis zum 8. Oktober 2017 im Galeriebereich des Klosters Drübeck zu sehen. Öffnungszeiten sind Mo - Sa 8.00 bis 18 Uhr, So von 8.00 bis 14:00 Uhr.
Termin der Vernissage, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, ist Sonntag, der 13. August 2017 um 16:00 Uhr. Ort der Veranstaltung ist ebenfalls der Galeriebereich des Klosters Drübeck - Eva Hessler-Haus - Klostergarten 6, 38871 Drübeck.

 

Alle neuen Termine des "Grünen Salons" 2017

 

gs_aktuell

Hier sind die Termine des "Grünen Salons" für das Jahr 2017.

Interessante und außergewöhnliche Themen aufzugreifen, ist inzwischen das Markenzeichen des "Grünen Salons". Auch diesmal hoffen die Gestalter der Veranstaltung, dieser Devise treu geblieben zu sein - aber überzeugen Sie sich selbst ...

 

genauer

 

Ausstellungsbetreuung durch die GFF Kloster Drübeck

 

 

In Absprache mit Kloster Drübeck ist der Freundeskreis auf diesem Gebiet der kulturellen Präsenz des Klosters nun tätig und kümmert sich (ehren-) amtlich um die Gestaltung des Galeriebereichs im Eva-Hessler-Haus.

Dazu gehören Kontakte zu Künstlern, Betreuung und Organisation der Ausstellungen sowie Gestaltung der Vernissagen inklusive der Pressearbeit.

 

Hier können Sie den Ausstellungsplan des Klosters für 2017 sehen:

 

Zurück